Kochsendung
BEATS

Tyler The Creator zerstört deine Idee von Kochshows

Kochsendungen sind in der Regel keine wirklich unterhaltsamen Veranstaltungen – doch wenn Tyler, The Creator „The Greatest Motherfucking Cooking Show On Earth“ macht, wird selbst das Kochen von Nudeln mit Käse zur absurd – lustigen Comedyshow. Ganz ehrlich: Jamie Oliver kann einfach mal nach Hause gehen. Tschauu.

Falls du Tyler, The Creator bisher komplett verschlafen hast, hier der schnelle Rundown: mit gerade einmal 20 Jahren wurde der Rapper, Filmemacher und Designer mit diesem Video und diesem Album weltberühmt . Drei weitere Alben und sechs Jahre später besitzt das Wunderkind aus Los Angeles ein eigenes Plattenlabel dessen Vertrieb Sony Music macht, ein eigenes Klamotten – Label und einen eigenen Streaming – Dienst. Wegen seiner rohen, oft bis ins rücksichtslose gehenden Statements darf er nicht in das Vereinigte Königreich einreisen, aber er macht köstliche Waffeln. Und er ist der Kopf einer der wichtigsten Crews, die Rap in seiner jüngeren Geschichte gesehen hat: Odd Future.

Falls dir das alles vollkommen unbekannt vorkommt, hast du verdammt lange geschlafen, denn die Greatest Motherfucking Cooking Show On Earth ist bereits zwei Staffeln alt. Gekocht werden in der Regel einfache und deswegen schnell zubereitbare Gerichte aus der Low Budget – Küche – im Vordergrund steht schließlich die Inszenierung. Durch die Shows führt die extrem schlagfertige, lustige und verdammt gut aussehende Bonnie Lalich, die in jeder Folge andere Gäste aus Odd Future – Universum empfängt.

Du brauchst nur eine Folge um zu kapieren um was es hier geht – entsprechend nehmen wir doch einfach die erste Episode, in der Tyler nichts anderes macht, als Fertigwaffeln in Butter anzubraten, mit Zimt zu besprenkeln und Ahornsyrup über den ganzen Shizzl zu gießen. Nochmal: anbraten, besprenkeln, übergießen. Mehr nicht.

Weil man die Sendung dummerweise nur in Tylers eigenem Streaming – Dienst Golf Media sehen kann, sollte man die sozialen Medien immer im Blick behalten, denn von Zeit zu Zeit wird auch dort eine Folge veröffentlicht. Derzeit kannst du exakt drei Episoden kostenlos sehen: die Zimtwaffel – Folge oben, eine Mac & Cheese – Folge, sowie diese hier, die kürzlich veröffentlicht wurde und in der Tyler auf tragische Weise beim Churros frittieren seine Hand verliert:

Übrigens: wer eine Kochshow mit einem Hund als Moderator sehen will, findet Sie hier.

Really, Internet?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.