O.J. Simpson ist frei!
FOOTBALL

O.J. Simpson : so lief seine Anhörung !

The Juice is loose! Wegen eines dilettantischen Raubüberfalles hat Orenthal James „Juice“ Simpson bisher neun Jahre im Gefängnis gesessen – jetzt erklärte der Bewährungsausschuss des Staates Nevada, dass er bereits nach dem Absitzen der Mindeststrafe im Oktober entlassen werden wird.

Begünstigend könnte bei der entsprechenden Anhörung auch gewesen sein, dass eines der Opfer des Überfalles erklärte, nie persönlich mit einer Waffe bedroht worden zu sein. Um in Zukunft bei den jährlichen Treffen der NFL – Hall Of Famer dabei sein zu dürfen, beantragte der ehemalige Running Back in der Sitzung außerdem, künftig in Florida leben zu dürfen. Hier kannst du etwa 10 Minuten der Verhandlung sehen, in der Simpson untern anderem auch nochmal die Geschichte des Raubüberfalles aus seiner Sicht erzählt:

Für Lacher und zahlreiche Reaktionen sorgte der Umstand, dass Adam Endel, einer der Mitglieder des Bewährungsausschusses tatsächlich eine Kansas City Chiefs – Krawatte trug, gegen die Simpson drei Mal verloren und zwei Mal gewonnen hatte.

Die Chiefs reagierten umgehend auf Endels´ Krawatten – Wahl:

Nachdem der Bewährungsausschuss zu Gunsten von OJ die Freilassung angeordnet hatte

wurde der Footballspieler umgehend in Schutzhaft in einem separaten Trakt der Lovelock Correctional Facility in Nevada genommen – dies wohl offensichtlich in Sorge um mögliche Angriffe auf Simson durch Mithäftlinge. Trotzdem wird OJ auch nach seiner Entlassung nicht komplett in Freiheit leben müssen – stattdessen muss er sich regelmäßig bei der Polizei melden, Durchsuchungen seines Autos und Wohnräume hinnehmen und möglicherweise auch mit Reisebeschränkungen leben müssen.

In neun Spielzeiten bei den Buffalo Bills und zwei weiteren bei den San Francisco 49ers schaffte O.J. 11,236 Yards und 61 Touchdowns. Glaubt man diversen Gerüchten, ist Simpson finanziell noch immer gut abgesichert, dies insbesondere weil er seit seinem 55ten Lebensjahr jeden Monat eine Rente in Höhe von $10,565 durch die NFL ausgezahlt bekommt.

Wer die tragische Geschichte des Footballspielers verstehen möchte, sei übrigens dringend die Arte – Dokumentation „OJ – Made In America“ nahegelegt, die das Leben der Legende unglaublich gut aufarbeitet:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.